Sponsor GVO Versicherung

   

   

Bericht: HG Jever/Schortens - 1. Damen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Landesklasse Weser-Ems Nord Damen
HG Jever/Schortens - HSG Neuenburg/Bockhorn 26:26 (12:16)
 
In diesem umkämpften Derby hatten die Gäste nach einigen Startschwierigkeiten das Spiel beim Stand von 9:9 (20.) besser in den Griff bekommen und zogen bis zum Pausenpfiff auf vier Treffer davon. Nach Wiederbeginn lag das Team des HSG-Trainerduos Anika Rull/Andreas Tschirpke über Zwischenstände von 18:15 (33.), 18:17 (38.), 22:18 (46.) 23:20 (50.) und 26:24 (56.) bis in die Schlussminute hinein immer in Führung.
 
Doch die Jeverländerinnen um Coach David Onnen steckten – angeführt von Laura Ettelt (7/1) und Anneke Övermann (6/1) – nie auf und erkämpften sich in der hektischen Schlussphase noch einen Punkt. Marissa Lambrecht verkürzte auf 25:26 (58.), dann versagten ausgerechnet der an diesem Tag treffsichersten Neuenburgerin Christine Legler (6/1) die Nerven am Siebenmetstrich. Jevers Marie Bergin gelang im Gegenzug der Ausgleich, ehe es den Neuenburgerinnen in den verbleibenden 40 Sekunden trotz aller Bemühungen nicht mehr gelang, doch noch den Siegtreffer zu landen.
 
HSG Neuenburg/Bockhorn Mai, L. Tschirpke – N. Cassens, Legler 6/1, Stechow, Buhr 3, Janssen 1, Nieland 5, Rath, Holthusen, Pawils 4/1, I. Cassens 5/1, A. Tschirpke 2.
 
Quelle: www.nwz-online.de vom 17.12.2018
   

   

Pfingstturnier 2019  

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.