Sponsor GVO Versicherung

   

Kommende Termine  

   

   

Bericht: 2. Herren - TSV Holtrop

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Regionsliga Männer Ems-Jade
HSG Neuenburg/Bockhorn II  - TSV Holtrop  34:27 (13:13)
 
Schnell spielende 2. Herrenmannschaft der HSG Neuenburg-Bockhorn schlägt den Gegner deutlich in der zweiten Halbzeit.
 
Am letzten Samstag empfing die 2. Herrenmannschaft der HSG Neuenburg-Bockhorn die Mannschaft des TSV Holtrop in heimischer Halle in Neuenburg. Nachdem die ersten Minuten ausgeglichen verliefen (3:3 nach 6 Minuten), zeigte sich in den folgenden Minuten, dass man die Ostfriesen mit Tempospiel auf die Verliererstraße bringen konnte. So zogen die Neuenburger von der 6. bis zur 14. Minute durch schnell vorgetragene Angriffe aus dem Rückraum auf 8:4 davon. Der Rückraumschütze Moritz Hensling erzielte 4 seiner insgesamt 8 Tore allein in diesen 8 Minuten. Dagegen wussten sich die Holtroper zunächst zu wehren, indem man für die Rückraumposition auf Manndeckung überging. Das zeigte zunächst die gewünschte Wirkung für die Ostfriesen. Durch unkonzentriertes Spiel gab die Friedl-Truppe in der Folgezeit wiederholt den Ball zu schnell aus der Hand, sodass sich Holtrop über die Spielstationen 8:6, 9:8 und 12:11, auf ein Unentschieden (13:13) bis zur Halbzeit wieder heran kämpfen konnte. Deutlich konzentrierter kam die HSG dann aus der Halbzeitpause. Bis zur 40. Minute konnten die Gäste noch dagegen halten, mussten dann aber dem schnellen Tempospiel der Neuenburger ihren Tribut zollen. Die Friedl-Schützlinge erzielten nun wiederholt Tore durch Tempogegenstöße, mehrere davon eingeleitet durch lange Pässe des Neuenburger Torhüters Johannes Engel. Vor allem Christian Kowalczyk und der Routinier Oliver Temp konnten sich in dieser Phase auszeichnen. Bis zur 55. Minute setzten sich die Gastgeber auf 10 Tore ab (33:23), ehe man in den Schlussminuten noch eine kleine Ergebniskosmetik für die Ostfriesen zuließ.
 
Spielstationen: 3:3, 6:3, 8:4, 8:6, 9:8, 12:11, 13:13 (Halbzeit), 15:14, 18:16, 22:16, 27:20, 31:21, 33:24, 34:27 (Endstand)
 
Das Neuenburger Team: Stephan de Boer und Johannes Engel im Tor, Oliver Temp (5), Arne Boer (1), Robin Bödeker (5), Janek Janßen (1), Christian Kowalczyk (10), Moritz Hensling (8), Axel Breitwieser, Jens Klieve (1), Daniel Hattermann (1), Niclas Bredehorn (2), Sören Janßen, Dennis Niehaus, Alexander Friedl (Trainer)
   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.