Bericht: 2. Damen - HSG Weener/Bunde

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Regionsliga Ems-Jade Damen
HSG Neuenburg/Bockhorn II - HSG Weener/Bunde 24:27 (10:14)
 
Erste Saisonniederlage
 
Die perfekte Saison wird es nun nicht mehr. Die 2. Damenmannschaft musste am Trainingsabend seiner erste Niederlage hinnehmen und verlor gegen den Vizemeister HSG Weener/Bunde mit 24:27, da die Gäste es einfach mehr wollten. 
 
Dabei waren die Voraussetzungen gut, denn Trainer Prill konnte eine volle Bank aufbieten, so dass genügend Alternativen bereit standen. Aus dem Hinspiel wusste man aber auch, dass es gilt die Defensive gut zu stellen, um zum Erfolg zu kommen. Da die Mannschaft insbesondere hier über die gesamte Saison immer gut aufgestellt war, ging man auch hier optimistisch in das Spiel. 
 
Die Anfangsphase sah dann auch gut aus. Die Mannschaft konnte bis zur Minute 21 einen 8:5-Vorsprung herausspielen und verpasste es dabei einen höheren Vorsprung heraus zu spielen. Im Anschluss aber kippte das Spiel zunehmend und der Gegner konnte beim 9:9 nicht nur ausgleichen, sondern zog bis zur Pause auf 10:14 davon. Die Neuenburgerinnen fanden in dieser Phase kein Rezept im Angriff und auch hinten stand man bei weitem nicht mehr so sicher, wie man es gewohnt war.
 
Leider änderte sich an dem Bild auch zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht sonderlich viel. Die Gäste waren wacher und williger dieses Spiel zu gewinnen und setzten sich auf bis zu 15:22 in Minute 46 ab. Erst danach kamen die Neuenburgerinnen wieder besser in das Spiel und konnten den Rückstand zunächst halten und Richtung Spielende auch nach und nach verkürzen. Zwar kam man noch auf 24:26 heran, aber am Ende lief die Zeit davon, so dass man hier die erste Saisonniederlage hinnehmen musste.
 
Es spielten: Lara Gerdes und Sarah Päth im Tor, Monika Stechow, Kathrin Römer (2/1), Jana Buhr (1), Maren Wilken, Mareike Schwarzer (4), Mareile Lübkemann (2), Jana Reuter (4), Lisa-Marie Groth, Theska Bäcker, Tomma Wilken, Saskia Lueken (1), Mareike Runge (10/3).
   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.