Sponsor GVO Versicherung

   

   

Bericht: 2. Herren - TuS Esens

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Regionsliga Männer
HSG Neuenburg/Bockhorn II - TuS Esens 27:23 (12:16)
 
Neuenburg Youngsters feiern weiteren Heimsieg und übernehmen vorerst den 2.Tabellenplatz
 
Am Samstagmittag stellte sich der bisher unbekannte Regionsoberliga-Absteiger aus Esens in der Zeteler Sporthalle vor. Nach Tabellenkonstellation eigentlich eine klare Sache (Dritter gegen Zehnter), aber man darf in dieser Liga keinen Gegner unterschätzen, vor allem wenn man ihn nicht kennt. In den ersten Minuten war dann auch eher ein vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften zu sehen und es dauerte fast fünf Minuten bis zum ersten Tor der Partie durch die gastgebenden Neuenburger. Im weiteren Verlauf blieb die Partie auch eher torarm, was vor allem an der guten Neuenburger Abwehrreihe und dem zugehörigen Torhüter aber auch dem starken Pendant auf Gästeseite lag. Dennoch schafften es die Wehde-Handballer sich über schnelles Spiel und gute Kombinationen immer wieder gute Chancen zu erarbeiten, wenn auch aus Neuenburger-Trainer-Sicht viel zu viele davon am gegnerischen TW kleben blieben. Zum Pausenpfiff mit zwei Toren in Front (12:10) – eigentlich viel zu wenig...
 
In der Pause mehr Konzentration im Abschluss und etwas mehr Spannung besprochen, begannen die Neuenburger sehr konzentriert und ließen in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit nur zwei Gegentore zu und sorgten durch schön herausgespielte Treffer vorne für die eigentliche Vorentscheidung und zogen bis zur 47. Minute auf neun Tore Vorsprung davon (24:16). Möglicherweise etwas zu sicher kehrte in den folgenden Minuten der Schlendrian ein und einige unnötige Fehler vorne und Unaufmerksamkeiten hinten, ließen den Gast nochmals ins Spiel zurückkehren (26:23 / 57. Min.). Aber eine kurze Auszeit mit kurzer Absprache was gespielt wird und die nötige Konzentration war wieder vorhanden. Das Besprochene wurde im Anschluss sehr diszipliniert umgesetzt und der daraus folgende Treffer sorgte dann für die Entscheidung und den verdienten Heimerfolg. Damit bleibt die Zweite zuhause weiter ungeschlagen und rückt zumindest vorerst auf den 2. Tabellenplatz vor.
 
Fazit: Abgesehen von der Torausbeute (was dem gut aufgelegten gegnerischen Torwart zu verdanken ist), ein durchaus überzeugender Auftritt, sowohl vorne als auch hinten...
 
Es spielten: J. Engel und Eggers im Tor, Guenster (3), Boer (1), Wuttke (3), Brüning (5), Fahlbusch, Wilhelms, J. Alsleben (6/2), Eden (3), Prill (2/1), L. Engel (4).
   

   

Pfingstturnier 2019  

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.