Sponsor GVO Versicherung

   

Kommende Termine  

   

   
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/newsimages/hochzeit Ari und Marc.JPG'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/newsimages/hochzeit Ari und Marc.JPG'

Startseite

Herrenmannschaft feiert Turniersieg in Garrel

Details

HSG Neuenburg/Bockhorn feiert Turniersieg beim traditionellen Handballturnier in Garrel

Die ehemalige A-Jugend der HSG, dessen Spieler zum einen Teil noch in der 1. und 2. Herrenmannschaft des Vereins spielen, und zum anderen Teil wegen Ausbildung oder Studium nicht mehr ortsansässig sind, hat am vergangenen Wochenende beim Rasenturnier in Garrel teilgenommen. Mit viel Spaß, aber auch dem nötigen Ehrgeiz wurde die Herrenkonkurenz beherrscht und ohne Niederlage der Turniersieg errungen. Dies alles gelang dabei ohne etatmäßigen Torhüter. Diesen Job übernahm Sören Peters, mittlerweile in Diensten der TSG Hatten/Sandkrug unterwegs. Desweiteren spielten Janik Irps-Borchers, Sören Janßen (HSG Neuenburg/Bockhorn II), Jonas Reuter, Niclas Bredehorn, Arne Boer (HSG Neuenburg/Bockhorn I), Keno Baumbach (studiumsbedingt in Braunschweig, aber noch Spieler der 1. Herrenmannschaft), Tim Stadtlander (beruflich in Osnabrück) und Marcel Alsleben (HSG Neuenburg/Bockhorn männliche A-Jugend). Als "Delegationsleiter" fungierte Bernd Frosch.

Erwachsene: Saisonabschlussbericht 2014/2015

Details

Durchwachsenes Saisonfazit bei der HSG Neuenburg/Bockhorn

Abstieg der Landesliga-Herren trübt das Bild – Weser-Ems-Liga-Damen ziehen positives Fazit nach Klassenerhalt.

Mit je zwei Mannschaften im Damen- und Herrenbereich ging die HSG Neuenburg/Bockhorn in die Saison 2014/15. Für die Damen- und Herrenmannschaften war es eine Saison mit Höhen und Tiefen und schlussendlich kann man nur teilweise mit den Endplatzierungen zufrieden sein. Ähnlich sah es bei den jeweiligen „Unterbau“-Mannschaften aus, welche ihre Saisonziele nur teilweise erreichen konnte.

Weiterlesen: Erwachsene: Saisonabschlussbericht 2014/2015

SPIELABSAGEN: 1. Damen, wJB

Details

Das für heute 17:00 Uhr angesetzte Heimspiel der 1. Damen gegen den Elsflether TB wurde aufgrund nicht anzusetzender Schiedsrichter abgesagt. Ein neuer Termin folgt.

Auch das morgige Spiel der wJB beim SV Bentstreek wurde abgesagt.

Saisonbericht der Erwachsenenmannschaften

Details

Saisonbericht Senioren

Auch unsere Erwachsenen-Mannschaften haben sich in den vergangenen Monaten nach Kräften um gute Platzierungen bemüht. Und das im Großen und Ganzen auch recht erfolgreich.

Insgesamt spielten in der vergangenen Saison drei männliche und zwei weibliche Teams. Die beiden „Ersten“ jeweils in der Landesliga, unsere „Zweiten“ spielten in den Regionsoberligen, und in der Regionsliga die dritte Herren.

Die 1. Damen hatte sich personell zum vorherigen Jahr nur wenig verändert, deshalb hieß das Ziel  auch sicherer Klassenerhalt. Nach einer schweren Verletzung von unseren Torhüterin „Rulli“, stand diese die gesamte Saison nicht mehr zur Verfügung, so dass mangels Ersatz Feldspielerinnen das Tor verteidigten. Obwohl die Torhüterinnen gute Leistungen zeigten, hat das die Mannschaft ziemlich verunsichert und der Start in die Saison war verpatzt. Nach und nach fing sich das Team aber und es kam mit Indra Wefer auch eine sehr gute Torhüterin wieder dazu. Nun wurden aber Punkte gegen vermeintlich leichtere Gegner trotzdem häufig liegengelassen, während besser platzierte Mannschaften meistens geärgert wurden. Das ergab am Ende dann einen sicheren 7. Tabellenplatz, der durchaus noch etwas besser hätte ausfallen dürfen und können. Gleich mehrere Leistungsträgerinnen, hauptsächlich von den Rückraum-Positionen, schieden bei der zweiten Damen nach der letzten Saison aus verschiedenen Gründen (Aufstieg in die Erste, Verletzungspech, Familie...) aus. Da aber die nur sehr kleine Staffel sich nur wenig geändert hatte, waren die Mitstreiter gut einzuschätzen und ein oberer Rang wurde angestrebt. Mit einem trotzdem noch großen Kader, der größtenteils aus Außen und- Kreisspielerinnen bestand, und neuem Trainer startete die Mannschaft in die Saison, die wieder einmal mit der Vize-Meisterschaft abgeschlossen wurde.  Auch dieses Jahr verzichtete das Team auf den Aufstieg, da der Leistungsunterschied zwischen der Regionsoberliga und der Weser-Ems-Liga sehr groß ist und das Team sich der Klasse nicht gewachsen fühlt.

Sie waren jung und brauchten die Punkte! Über einen kleinen und sehr jungen Kader verfügte die erste Herren im  vergangenen Jahr. Doch das glich die Mannschaft durch einen sehr guten Zusammenhalt wieder aus. Die jungen Spieler fügten sich gut in das Team ein und fielen auch leistungsmäßig nicht ab. Eine hohe Trainingsbeteiligung machte den kleinen Kader fit und auch konzeptionelle Trainingsinhalte möglich, so dass während der gesamten Saison oben mitgespielt wurde. Vorlaute Stimmen unkten zwischendrin auch schon - nicht ganz unberechtigt - von Meisterschaft. Dazu reichte es aber nicht. Nachdem im vorletzten Spiel der schon feststehende Landesmeister noch Lehrgeld an unsere Männer zahlte, landete das Team auf dem 6. Tabellenplatz. Wenn sich der Kader noch ein wenig vergrößert und die jungen Spieler sich weiterhin so gut entwickeln,  sollte in den nächsten Jahren aber die Meisterschaft mit Aufstieg durchaus machbar sein.

Lehrgeld zahlten auch die Spieler der 2. Herrenmannschaft in der Regionsoberliga. Oberstes Ziel war die Integration der jungen Spieler, was auch erreicht wurde. Leider war durch berufs– und krankheitsbedingte Ausfälle der Kader oft klein, so dass viele Spiele am Ende knapp verloren wurden weil die Kraft nicht mehr reichte. So musste man sich mit dem 8. Tabellenplatz begnügen.

Spass haben und dabei sein, aber auch noch schönen Handball spielen wollen die Herren der dritten Mannschaft.  Sie spielten nur eine mäßige Saison. Am 3. Spieltag setzten sie sich auf den letzten Tabellenplatz, den sie am 8. Spieltag leider nur in Richtung vorletzten Rang verließen. Dort verblieb das Team trotz gegenteiliger Bemühungen bis zum Ende der Saison.

Insgesamt gesehen können wir mit dem Verlauf dieser Saison zufrieden sein und uns auf eine möglichst verletzungsfreie nächste Serie freuen. In  diesem Zusammenhang bedankt sich die HSG Neuenburg/Bockhorn bei allen Trainern und Betreuern und allen anderen fleißigen Helfern im Hintergrund für ihren Einsatz.

Zusammenführung der obere Spielklassen im Damen- und Herrenbereich auf Regionsebene

Details

Beschlossen ist nun die Zusammenführung der obere Spielklassen im Damen- und Herrenbereich auf Regionsebene. Auf Basis der Meldung von der Region wird es eine gemeinsame Oberliga der Region Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven mit der Region Ostfrieseland geben. Dies ist vor allem für unsere 2. Damen- und 2. Herrenmannschaft interessant und hier nachzulesen. Demnach ist die 2. Damenmannschaft bereits für die neue Ems-Jade-Liga qualifiziert. Für die 2. Herrenmannschaft geht es nun allerdings noch um jeden Punkt, will man sich auch noch für diese Liga qualifizieren. Die gesamte Meldung von der Region ist hier nachzulesen.

Erwachsene: Rückblick und Ausblick

Details

Zum Abschluss des Jahres noch ein kurzer Blick auf die Damen- und Herrenmannschaften.

  • 1. Damen: Nach dem Abstieg aus der Oberliga Nordsee war der sportliche Weg der 1. Damenmannschaft sehr ungewiss. Auch die personelle Entwicklung im Laufe der Saison war sicher keine Garantie für Erfolge, dennoch hat die Mannschaft enorme Moral bewiesen und als Mannschaft gekämpft und mit viel Willen und mannschaftlicher Geschlossenheit eine sehr erfolgreiche Hinrunde hingelegt. Mit 16:6 Punkten liegen sie (bei einem Spiel mehr) auf den zweiten Tabellenplatz und gehen gelassen in das neue Jahr.
  • 1. Herren: Auch die 1. Herren steht bereits jetzt schon sehr gut da. Dennoch darf der aktuell fünfte Tabellenplatz nicht darüber hinweg täuschen, dass eine längere Schwächeperiode schnell zu einem Absturz in der Tabelle führen kann. Zu eng ist auch in diesem Jahr das Leistungsgefälle innerhalb der Liga. Erstaunlich ist in diesem Jahr vor allem die Auswärtsstärke. Von den 15 gewonnenen Punkten wurden zehn in fremden Hallen gewonnen. Daheim blieb die Herrenmannschaft allerdings noch zu blass. Sollte die Mannschaft dies auch noch in Griff bekommen, so sollte der dritte Tabellenplatz in der Endabrechnung auf jeden Fall möglich sein.
  • 2. Damen: Nach der starken Vorsaison wurde auch in diesem Jahr mit einer vorderen Platzierung gerechnet, doch kommen die Damen zur Zeit nicht wirklich in Schwung. Nach fünf Saisonspielen steht die Mannschaft mit 4:6 Punkten auf den Vorletzten Tabellenplatz. Trotz des Tabellenplatzes ist ein Sprung in die obere Tabellenhälfte schnell gemacht, da auch hier die Liga sehr eng beieinander ist.
  • 2. Herren: Die Mannschaft hat sich mit der Meisterschaft ein ehrgeiziges Saisonziel gesetzt, musste aber in den bisher fünf gespielten Partien bereits drei Punkte abgeben. Das bedeutet, dass die Mannschaft zur Zeit nach Minuspunkten auf den zweiten Platz steht. Mit einer konstanten Leistung ist aber das Saisonziel aber locker noch erreichbar.
  • 3. Herren: Die Bilanz bisher: Acht Spiele - drei Siege - fünf Niederlagen. Damit hängt die Mannschaft zur Zeit in der unteren Tabellenhälfte fest. Siege müssen her, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herzustellen.
  • Fanclub: Seit dem Beginn der Saison hat auch die HSG einen Fanclub. Von daher möchte ich in Namen aller Mannschaften einen speziellen Dank an den Fanclub richten. Vielen lieben Dank für eure Unterstützung. Sei es bei Herren-, Damen- und Jugendspielen - Heimspiele oder Auswärtsspiele - mit euch im Rücken macht es doppelt Spaß zu spielen und vor allem zu gewinnen! Macht auch 2011 weiter so!

Saisonbericht Herren und Damen

Details

Während die "Zweiten" Mannschaften eine gute Saison hinlegten, die 1. Herren das erste Mal seit 2002 die Liga mal nicht gewechselt hat und die 3. Herren wieder viel Spaß am Handball hatte, musste wir auch die unerfreulichen Nachricht hinnehmen, dass die 1. Damen aus der Oberliga Nordsee abgestiegen ist. Einen Bericht über die Ergebnisse findet im nachfolgend.

Weiterlesen: Saisonbericht Herren und Damen

Hochzeit

Details
Sie haben sich endlich getraut: Am vergangenen Donnerstag, den 08. April 2010 gaben sich Ariane Wilken (2. Damenmannschaft und O-Team Mitglied) und ihr langjähriger Freund Marc Schröder das Ja-Wort. Die HSG Neuenburg/Bockhorn gratuliert den beiden herzlich und wünscht ihnen alles Gute für ihren Lebensweg. (Bild: Peter Holm)

1. Herren + 1. Damen: Neuigkeiten zur 1. Runde im HVN-Pokal

Details

Das HVN-Pokal-Spiel der 1. Herrenmannschaft beim VfL Rastede wurde nun terminiert und auf den 16. August 2009 um 16:00 Uhr angesetzt. Das Spiel der 1. Damen beim TuS Aurich-Ost wurde wie befürchtet abgesetzt und für unsere HSG-Mädels gewertet (so steht es im SIS-Programm, aber nicht im Internet), so dass sie kampflos in die nächste Runde einziehen, welche am 07./08. November 2009 ausgetragen wird. Dies ist zugleich das Zeteler Markt Wochenende.

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.