Sponsor GVO Versicherung

   

   

Startseite

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Details

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Aufgrund der schwierigen Lage laden wir zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 17.09.2020 um 19.30 Uhr auf der Tribüne der Sporthalle, Astede in Neuenburg ein. Somit können die Abstandsregeln eingehalten werden.
 
Tagesordnungspunkte:
  • Top 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • Top 2: Feststellung der wahlberechtigten Mitglieder
  • Top 3: Genehmigung des Protokolls 2019
  • Top 4: Bericht des Spielwartes
  • Top 5: Änderung der Vereinssatzung
    In der letzten JHV wurde beschlossen, die Möglichkeit zu schaffen, den Vorstandsmitgliedern eine Aufwandsentschädigung zu zahlen. Dieses setzt jedoch eine Regelung in der Vereinssatzung voraus. Da die aktuelle Satzung des SSV Neuenburg aus dem Jahr 1986 datiert, wurde der o.g. Beschluss zum Anlass genommen, die Vereinssatzung des SSV Neuenburg zu überarbeiten bzw. neu zu fassen. Hierbei wurden die Mustersatzungen für Sportvereine des Landessportbundes Niedersachsen und des Landesamts für Steuern Niedersachsen als Vorlagen herangezogen. Der Entwurf der neuen Satzung wird unmittelbar vor der JHV auf der Homepage veröffentlicht.
  • Top 6: Rechenschaftsbericht des Kassenwartes
  • Top 7: Bericht der Kassenprüfer
  • Top 8: Entlastung des Vorstands
  • Top 9: Wahl eines Wahlleiters
  • Top 10: Neuwahlen des gesamten Vorstands
  • Top 11: Wahl eines Kassenprüfers
  • Top 12: Kompetenzteams, Ansprechpartner - Neuordnung
  • Top 13: Anträge, Verschiedenes
Anträge bitte bis zum 03.09.2020 schriftlich an den Vorstand richten!
 
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten, und das soll bitte nicht als Floskel zu verstehen sein, denn es kommen große Herausforderungen auf uns zu, die wir nur gemeinsam und mit großem Zusammenhalt meistern werden. Tatsächlich entscheidet ein positiver Ausgang der Versammlung über die Zukunft unseres kleinen Vereins.
 
Mit sportlichen Grüßen
Bernd Frosch 
1. Vorsitzender
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2019.pdf)Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2019.pdf64 KB2020-08-15 09:16

Aktuelle Lage bei der HSG Neuenburg/Bockhorn

Details

Komische Zeiten sind es irgendwie. Die Saison abrupt beendet und keine echte Aussicht auf Normalität in den Sporthallen. Und noch dazu kein Handball-Pfingstturnier, welches am Pfingst-Wochenende hätte stattfinden können. Die Organisatoren wären jetzt schon sicherlich im bester Vorfreude, aber auch hier machte Covid-19 uns einen Strich durch die Rechnung. Also, müssen wir weiter vorausschauen. Wie sieht also die Lage in Neuenburg derzeit aus? 

Eigentlich recht simpel. Nachdem der Sport im Freien wieder erlaubt wurde, haben die ersten Erwachsenen-Mannschaften mit einem leichten Training begonnen (natürlich unter Berücksichtigung der entsprechenden Auflagen). Im Jugendbereich hat man sich nach den Gesprächen zwischen Vorstand und Trainern noch dagegen entschieden, da dieses ohne zusätzliche Unterstützung der Trainer hinsichtlich der Einhaltung der derzeitigen Regelungen nicht machbar ist.

Das aktuelle Training kann in naher Zukunft dann auch wieder in die Halle gelegt werden, wobei an normales Training derzeit bei weitem noch nicht zu denken ist. Bedeutet also, kreativ werden und sich auch mal in den anderen Sportarten umsehen, was man so ohne unseren geliebten Körperkontakt machen kann. Ansonsten wird wohl auch das Grundlagentraining im Vordergrund stehen, da sicherlich nicht jeder sooo fleißig war und hier ganz sicher was aufzuholen hat ;-)! Gerade auch in Hinblick auf die kommende Saison.

Auch hier stehen noch viele Fragezeichen auf dem Papier. Kann Anfang September begonnen werden? Und wenn ja, wer kann beginnen? Bei den Erwachsenen könnte es wohl direkt losgehen, sofern die Verordnungen es zulassen. Allerdings stehen hier wohl auch Aufstockungen der Ligen auf den Plan, was die Saison noch mal verlängern kann und die Zahl der Absteiger damit auch erhöht wird.

Im Jugendbereich sieht das Ganze dagegen noch sehr fragwürdig aus. Problem ist hierbei die noch ausstehenden Relegationen der A-, B- und C-Jugenden. Da erst mit Ende der Relegationen feststeht, welche Mannschaften höherklassig spielen und welche nicht können die Spieltechniker hier nur bedingt die Ligen planen, einteilen und entsprechende Rahmenterminpläne erstellen. Im Bereich der D-Jugend und E-Jugenden geht dass dann wieder, da hier keine Relegationen gespielt werden.

Was hat die HSG Neuenburg/Bockhorn in der kommenden Saison vor?

1. Herren: Die Mannschaft um Trainer Bernd Frosch hatte als Tabellenerster die Möglichkeit in die Landesliga aufzusteigen. Nach vielen Überlegungen und intensiven Gesprächen hat sich die Mannschaft allerdings dagegen entschieden und wird damit wieder in der Landesklasse antreten. Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr hier in der Presse.

1. Damen: Die Mannschaft um das Duo Anika Rull und Andreas Tschirpke wird es den Männern gleich machen und wollen die kommende Saison in der Landesklasse wieder angreifen. Wie auch bei den Herren wird nach der Saison allerdings die Landesklasse aufgelöst (siehe Pressebericht der Herren oben).

2. Herren: Die Mannschaft um Trainer Dennis Niehaus belegte nach einer erfolgreichen Saison den zweiten Tabellenplatz, welcher auch zum Aufstieg berechtigte. Dies nehmen sie nach einigen Gesprächen nun auch wahr und hoffen in der Regionsoberliga ein gehöriges Wörtchen mitzureden.

2. Damen: Erfreulicherweise kann die HSG in der kommenden Saison in Zusammenarbeit mit einigen Rückkehrern und der wJA eine neue Damenmannschaft melden. Diese wird in der kommenden Saison in der Regionsliga wohl eingeordnet und stellt sich damit gleich einigen hohen Hürden.

Im weiteren werden in der kommenden Saison mit der weiblichen Jugend A und zwei Mannschaften der männlichen Jugend C - wobei eine aufgrund einiger "älterer" B-Jugendspieler außer Konkurrenz spielen werden wird - drei Jugendmannschaften auf Punktejagd gehen. Dazu kommen dann noch die gemischte E-Jugend und die Minis, welche in Turnieren vor allem den Spaß am Handball erlernen sollen.

Dieses nun als kurze Zwischeninformation rund um die HSG Neuenburg/Bockhorn. Fakt ist, dass ein geordnetes Training derzeit noch nicht möglich ist. Wann die Jugendmannschaften wieder in das Trainingsgeschehen eingreifen wird der Vorstand in Zusammenarbeit mit den Trainern kurzfristig besprechen. Leider kann man derzeit immer nur von Woche zu Woche schauen. 

Saison abgebrochen

Details
Es war zu erwarten, aber nun ist es auch Offiziell. Die Saison auf HVN-Ebene wird abgebrochen! Welche Auswirkungen das hat wird man in den kommenden Tagen nach und nach erarbeiten. Es sieht aber so danach aus, dass die 1. Damenmannschaft in der Landesklasse verbleibt und die 1. Herren damit die Saison auf Tabellenplatz eins abschließt. Was die Handballregion Ems-Jade e.V. macht ist noch nicht fix, da man erst den Beschluss des HVN abwarten wollte, aber es ist davon auszugehen, dass man sich der Empfehlung des HVN anschließen wird.
 

!!!Spielbetrieb ausgesetzt!!!

Details

Update: Aufgrund der Sperrung sämtlicher Sporthallen durch den Landkreis wird nun auch der Trainingsbetrieb komplett ausgesetzt. Alles weitere wird intern in den Mannschaften besprochen!

Nachdem alle etwas durchgeatmet haben hier dann auch eine kurze Information hinsichtlich der aktuellen Entwicklung.

Etwas überraschend und in der Konsequenz aber sehr deutlich hat und gestern die Nachricht überrumpelt, dass auf Anordnung des Handballverbandes Niedersachsen (HVN) der Spielbetrieb im HVN und den Gliederungen ist bis einschließlich 19.04.2020 ausgesetzt wird. Man wolle in allen Belangen helfen die Verbreitung des derzeitigen "Corona-Virus" (COVID-19) zu unterbinden, was auch Ansammlungen in den Sporthallen schlussendlich betrifft.

Wie es mit der Saison nun weitergeht, kann an dieser Stelle noch von keinem gesagt werden, da man die Lage erst einmal beobachten und dann auch immer wieder neu bewerten werde. Die Handballregion wird vermutlich auf die Empfehlungen des HVN warten und diese dann für sich besprechen. Zurzeit ist alles möglich, aber wer kann auch schon jetzt in die Kristallkugel sehen? Also heißt es für uns typisch norddeutsch: „Abwarten und Tee trinken!“

Der Vorstand hat sich intern kurzgeschlossen und auch den Trainingsbetrieb für alle Mannschaften der D-Jugend und jünger auszusetzen. In den übrigen Mannschaften läuft das Training in Abstimmung untereinander bzw. mit den Eltern weiter.

Lasst uns also das Beste aus der Situation machen!

ABGESAGT! Vorschau auf das Wochenende 14./15.03.2020

Details

Ein durchaus interessanter Spieltag steht uns am kommenden Wochenende bevor. Es geht in den Endspurt und das heißt auch, dass es um Platzierungen geht. Die wJB macht den Anfang und kann mit einem Sieg eine erfolgreiche Premieren-Saison vermutlich auf Platz drei abschließen. Alles oder nichts heißt es am Abend wohl schon für die 1. Damenmannschaft, welche beim Tabellenletzten unbedingt gewinnen muss, will man den Abstieg aus eigener Kraft noch vermeiden. Die mJD spielt am Sonntagmorgen ebenfalls um eine gute Platzierung und will nach dem deutlichen Hinspielerfolg auch auswärts doppelt punkten und die Chance auf Platz eins wahren. Wichtiges Spiel auch für die 2. Herren. Im Auswärtsspiel muss unbedingt ein Sieg her, wenn man die Chance auf die Meisterschaft noch aufrecht erhalten will - auch wenn es hier sowieso nur mit Schützenhilfe geht, aber die Chance besteht. Das Highlight des Wochenendes findet dann zum Schluss statt, wenn die 1. Herren als Tabellenführer beim Tabellendritten TS Hoykenkamp antritt und hier mit einem Sieg einen der direkten Verfolger distzanzieren kann. Interessant ist das Ergebnis (egal ob Niederlage oder Sieg) auch im Hinblick auf einen eventuellen direkten Vergleich, welcher am Ende der Saison wichtig sein kann.

Samstag, 14.03.2020
15:00 wJB - SV Concordia Ihrhove --> Halle Neuenburg
18:30 TuS Esens - 1. Damen

Sonntag, 15.03.2020
11:30 TuRa Marienhafe - mJD
14:00 SG Moorsum II - 2. Herren
16:00 TS Hoykenkamp - 1. Herren

Ergebnisse vom Wochenende 07./08.03.2020

Details

Kurz und knappe die Ergebnisse. Weibliche Jugend B wahrt Chance auf Platz drei! Weibliche Jugend A überzeugt auf ganze Linie! 1. Damen hatte gegen den Tabellenzweiten keine echte Chance! 1. Herren verteidigt Tabellenführung! mJD verliert Spitzenspiel!

Samstag, 07.03.2020
13:00 wJB - JSG Wilhelmshaven III 20:18
15:00 wJA - TuS Weene 40:26
17:00 1. Damen - HSG Hude/Falkenburg II 21:36
19:00 1. Herren - VfL Oldenburg 35:28

Sonntag, 08.03.2020
15:00 OHV Aurich II - mJD 23:20

Vorschau auf das Wochenende 07./08.03.2020

Details

Hoch her geht es am kommenden Samstag in der heimischen Zeteler Sporthalle. Vier Mannschaften wollen ab 13:00 Uhr wichtige Punkte im Kampf um Meisterschaft, Aufsteig oder einfach bessere Platzierung erkämpfen. Und Siege schmecken bekanntlich sowieso immer gut. Den Anfang macht wie wJB, welche gegen den Tabellennachbarn ran müssen und diesem mit einem Sieg zumindest vorläufig überflügeln können. Spannung ist garantiert, da das Hinspiel Unentschieden ausgegangen ist. Danach spielt die wJA gegen den Tabellenletzten vom TuS Weene. Da dies noch das HInspiel ist kennen sich die beiden Mannschaften in dieser Saison noch gar nicht. So kann man diesen Gegner für das Rückspiel in zwei Wochen (und den damit verbundenen Saisonabschluss) schon einmal gut studieren. Als Außenseiter geht danach die 1. Damen in das Spiel gegen den Tabellenzweiten. Doch in der heimischen Halle konnte man zuletzt wieder mehr Punkte sammeln, so dass man auch an diesem Abend auf eine kleine Überraschung hofft. Die 1. Herren geht dagegen als Favorit in das Spiel gegen den Tabellenletzten. EIn Sieg ist Pflicht, will man seine Ambitionen auf den Titel aufrecht erhalten. Den Abschluss macht die derzeit erfolgreiche mJD, welche nach Aurich reisen muss um weitere Punkte sammeln.

Samstag, 07.03.2020
13:00 wJB - JSG Wilhelmshaven III --> Halle Zetel
15:00 wJA - TuS Weene --> Halle Zetel
17:00 1. Damen - HSG Hude/Falkenburg II --> Halle Zetel
19:00 1. Herren - VfL Oldenburg --> Halle Zetel

Sonntag, 08.03.2020
15:00 OHV Aurich II - mJD

Ergebnisse vom Wochenende 29.02.2020

Details

Fast ein Perfektes Wochenende, doch im Spiel der wJA fehlten ein paar Sekunden, sonst wäre man auch hier mit einem Sieg anstelle eines Unentschiedens heimgekehrt. Besser lief es in den anderen Hallen. Die mJD setzt ihren positiven Trend fort und siegte bereits zum dritten Mal in der Platzierungsrunde. Auch die wJB siegte in ihrem Auswärtsspiel deutlich. Einen deutlichen Erfolg feierte am Ende dann auch die 2. Herren, welche im Spitzenspiel dem Gegner an diesem Tag in allen Belangen überlegen war und damit die Meisterschaft etwas spannender gemacht haben, wohlwissend, dass immer noch Schützenhilfe von Nöten sein wird.

Samstag, 29.02.2020
12:00 MTV Aurich - wJA 26:26
17:00 mJD - HG Jever/Schortens II 18:17
17:30 TSV Hesel (a.K.) - wJB 09:21
19:00 2. Herren - Wilhelmshavener SSV III 42:27

Ergebnisse vom Wochenende 22.02.2020

Details
EInen Sieg und eine Niederlage berichten die beiden Mannschaften von ihren Auswärtsspielen. Beide Mannschaften mussten dabei während des Spiels einen hohen Rückstand verkraften, so dass die Chancen sich im Verlaufe des Spiels zusehends verschlechterten. Doch beide Mannschaften kämpften sich mehr und mehr zurück. Die 1. Damenmannschaft kämpfte sich nach zwischenzeitlichem 18:10-Rückstand bis auf 22:20 zwar wieder heran, doch die komplette Wende schafften sie leider nicht mehr und mussten sich mit 27:23 geschlagen geben. Besser lief es für die 1. Herrenmannschaft, welche zwar auch schon mit 17:09 zurücklagen. Nach großem Kampf konnte man beim 27:27 ausgleichen ehe die letzten zehn Minuten einem Krimi glichen und sich beide Mannschaften nichts mehr schenkten. Am Ende hatten die Südfriesländer das Glück auf ihrer Seite und gewannen 33:34.
 
Samstag, 22.02.2020
17:30 SG SV F-fehn./TuS P-fehn II - 1. Damen 27:23
19:30 SG SV F-fehn./TuS P-fehn - 1. Herren 33:34
   

   

Pfingstturnier 2020 - Jetzt anmelden!  

   

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.